Für Inhalte und Verlässlichkeit von externen Webseiten übernehme ich keine Verantwortung!

  AbeBooks.de - 110 Millionen neue, gebrauchte und antiquarische Bücher

 


Den offiziellen Statistiken zufolge gehören in Österreich rund 90% der Einwohner zu einer christlichen Kirche (85% Katholiken), in der Schweiz gut 80% und in Deutschland immerhin noch zwei Drittel. Tatsächlich aber verlieren die großen christlichen Denominationen ihre Bindekraft, ihre Mitglieder wissen kaum noch um die wesentlichen Lehren ihrer Kirche oder Gemeinschaft, und sie sind auch immer weniger mit den Gebeten, Liedern und Gesängen ihrer Liturgie vertraut. 

Das bedeutet freilich nicht, dass es keine religiöse Bedürfnisse mehr gäbe. Im Gegenteil: Das Interesse an religiösen Angeboten, Ritualen und Verheißungen abseits der verfassten und gewohnten Konfessionen scheint sogar noch zuzunehmen. Während die Großkirchen Anhänger verlieren und schrumpfen, gewinnen nicht nur die kleineren Gemeinschaften neuen Zustrom, sondern auch die nicht-christlichen Religionen. Schätzungen gehen davon aus, das sich heute allein 2,5% der Bevölkerung in Deutschland zum Islam bekennen. In der Schweiz und in Österreich haben Volkszählungen jeweils rund 4% Muslime festgestellt.

Zum großen Teil liegt das natürlich an Einwanderern. Weil aber traditionelle religiöse Bindungen allein kaum noch zu überzeugen vermögen, konkurrieren heute nahezu alle Religionen auf einem Markt der Sinnangebote, oder - wie es auf den Kirchen- und Katholikentagen heißt - einem "Markt der Möglichkeiten" und gewinnen dort neue Glaubensgenossen. Im Zeitalter des Internets sind die Hürden für neugierige Erkundungen niedrig: Jede Glaubensgemeinschaft ist von  der nächsten nur einen Hyperlink entfernt.

Religion ist eines meiner Arbeitsschwerpunkte. Hinter den 5 Rubriken verbergen sich in naher Zukunft zunehmend mehr Beispiele für Hörfunk-Sendungen aus diesen Themenfeldern. Darüber hinaus werden dort kurze Buch- und Tonträger-Rezensionen zu finden sein, sowie zahlreiche weiterführende Links. 

Dem Judentum gilt mein besonderes Interesse. Am Handbuch der Religionen (Hrg. Michael Klöcker und Udo Tworuschka) arbeite ich als Sachgebietsleiter für das Judentum mit. In der Jüdischen Verlagsanstalt Berlin ist im Dezember 2002 mein Buch "Judentum im Aufbruch" erschienen.

Bücher
Englische Bücher
Pop-Musik
Song-Titel
Klassische Musik
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de

Klöcker/Tworuschka: Handbuch der Religionen - Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland. Loseblattwerk, erscheint im Olzog-Verlag München und soll zweimal im Jahr aktualisiert werden. ISBN 3-7892-9900-6.

 Beispiele 

Christentum

  Islam

Judentum

 andere Religionen

Interreligiöses

 


Details zum Buch: Heinz-Peter Katlewski, Judentum im Aufbruch - Von der neuen Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Jüdische Verlagsanstalt Berlin 2002


Das aktuelle TIME-LIFE Angebot - Hier klicken!